VTX Blog



24.08.2015

Eine App, die verlorene Gegenstände ortet

Haben Sie etwas zu Hause verlegt? Wir haben vielleicht die Lösung für Ihr Problem...

Sie wissen nie, wo Sie Ihre Lesebrille hingelegt haben, geschweige denn Ihren Schlüsselbund und Ihr Portemonnaie? Die App Pixie schafft Abhilfe.

Die App Pixie hilft Ihnen, verlegte Besitztümer wiederzufinden. Unter Verwendung der Augmented Reality zeigt sie auf dem Smartphone-Display an, wo genau sich der gesuchte Gegenstand befindet. Dazu muss an das besagte Objekt allerdings zuvor ein Mini-Sender, ein sogenannter Pixie Point, geklebt worden sein. Pixie ortet Gegenstände oder sogar Tiere wie Hunde und Katzen in einem Umkreis von bis zu 40 Metern.

Befindet sich das verlorene Objekt ausserhalb dieser Reichweite, wird die letzte bekannte Position angezeigt. Die App hat nach fast zweijähriger Entwicklung eine bis auf wenige Zentimeter genaue Ortung erreicht. Zusätzlich bietet Pixie die Möglichkeit, Checklisten für die Ferien zu erstellen, damit man zum Beispiel das Ladegerät fürs Handy garantiert nicht zu Hause vergisst. Etwas müssen Sie Ihren Kopf aber trotzdem noch einsetzen: Wenn Sie nämlich Ihr Smartphone verlegen oder vergessen, einen Pixie Point auf Ihr Tablet zu kleben, nützt alles Pixie nichts!

Die Videopräsentation (auf Englisch) gibt's hier.

Quelle: futura-sciences.com
Kommentare: 0

Um welche Art Anfrage handelt es sich?

Wir haben Ihre Anfrage erhalten.

Ein Kundenberater wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.