VTX Blog



04.05.2015

Telefonwerbung: Mit VTX können Sie unerwünschte Anrufe sperren

Ein Sterneintrag im Telefonbuch, der darauf hinweist, dass Sie keine Werbe- und Marketinganrufe wünschen, reicht leider nicht aus, um sich wirksam vor unerwünschten Anrufen zu schützen.

Bei Verstössen gegen das Gesetz droht zwar eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren, aber die strafrechtliche Verfolgung in diesem Bereich gestaltet sich schwierig, da sich die Zuwiderhandelnden oft im Ausland befinden.

Die von den Konsumentenorganisationen (SKS, FRC und ACSI) festgelegte Frist ist Ende April abgelaufen. Sie hatten gefordert, dass die Festnetztelefonieanbieter technische Lösungen zur Blockierung unerwünschter Anrufe einführen.

VTX Telecom hat nicht erst die Warnung abgewartet, um zu reagieren! Das Unternehmen bietet seinen Kunden seit 2013 in Partnerschaft mit dem Westschweizer Konsumentenverband eine Lösung an, die ihre Telefonnummern effizient schützt. Sie kann mit wenigen Klicks über jeden beliebigen Webbrowser eingerichtet werden.

Der Kunde meldet sich mit seinem Benutzernamen und Passwort im Kundenbereich an und legt dann ganz unkompliziert die Blockierungsregeln fest. Er braucht nur das Kästchen «Anrufe aus der FRC/SKS/ASCI-Liste sperren» zu markieren und schon werden alle von diesen drei Konsumentenverbänden gesammelten unerwünschten Anrufe blockiert. Es lassen sich auch einzelne Nummern sperren, indem sie in das dafür vorgesehene Feld eingetragen werden.

Sobald der Kunde die Einstellungen bestätigt hat, erhält er von diesen Nummern keine Anrufe mehr und wird nicht mehr gestört. Rund 5 Prozent der VTX Kunden nutzen diese Option und mehrere Tausend Anrufe pro Monat werden durch diesen virtuellen Schutzschild abgefangen.

Diese Funktion ist mit der Option Phone Komfort unserer Produkte Fiber Turbo und Surf & Phone verfügbar.


Kommentare: 0
Tags: kiosk, telephony, vtx

Um welche Art Anfrage handelt es sich?

Wir haben Ihre Anfrage erhalten.

Ein Kundenberater wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.