Testen Sie Ihre Adresse:
Hotline
0800 200 203

Kostenloser Support (Montag bis Freitag)

Funktionen der Virtual PBX : Anrufe, Voicemail | VTX

pc_icon_filter_incoming.gif
Lassen Sie sich nicht mehr länger stören.
Blockieren Sie unerwünschte Anrufe! Sie können so viele Nummern sperren, wie Sie möchten.
pc_icon_forward.gifpc_icon_forward.gif
Sie können Anrufe, die während eines Gesprächs eingehen, auf die Nummer Ihrer Wahl oder auf Ihren Anrufbeantworter weiterleiten.

pc_icon_forward.gifpc_icon_forward.gif

Anrufe, die nicht beantwortet werden, können auf das VoiceMail oder auf die Nummer Ihrer Wahl weitergeleitet werden. Die Zeit, nach dem der Anruf weitergeleitet werden soll, können Sie im Kiosk festlegen.

pc_icon_permanent_forward_to_number.gifpc_icon_permanent_forward_to_voicemail.gif

Damit werden alle auf Ihrer Leitung eingehenden Anrufe auf Ihren Anrufbeantworter umgeleitet. Die Anrufe können auch auf die Nummer Ihrer Wahl weitergeleitet werden.

Möchten Sie die Anrufe auf Ihrem Festnetzanschluss jederzeit beantworten können?
Dann schalten Sie die Funktion „Paralleles klingeln“ ein: Bei Anrufen auf Ihrem Festnetzanschluss klingelt gleichzeitig auch Ihr Handy.

pc_icon_block_anonymous_calls.gif
Haben Sie genug von den ständigen anonymen Anrufen und nehmen sie schon gar nicht mehr ab? Durch Aktivieren dieser Funktion erhält der Anrufer die Nachricht, dass Anrufe mit unterdrückter Nummer nicht beantwortet werden.
pc_icon_double_call.gif
Nehmen Sie während eines Gesprächs einen zweiten Anruf entgegen.
Wenn sich während eines Gesprächs ein zweiter Anrufer meldet, hören Sie einen Signalton.
In diesem Fall wird die Nummer des Anrufers auf dem Display angezeigt. Wenn die Nummer in Ihrem Telefonverzeichnis enthalten ist, wird der entsprechende Name eingeblendet.

Die Telefone der Gruppenmitglieder klingeln x Mal in zufälliger Reihenfolge während x Zyklen, danach werden die Umleitungsregeln befolgt.

Die Telefone der Gruppenmitglieder klingeln x Mal abwechselnd während Y Zyklen, danach werden die Umleitungsregeln befolgt. Der Klingelzyklus beginnt mit der Nummer, die auf diejenige Nummer folgt, die den letzten Anruf beantwortet hat.

Die Telefone der Gruppenmitglieder klingeln abwechselnd x Mal in einer festgelegten Reihenfolge, danach werden die Umleitungsregeln befolgt.

Die Anrufe werden an die Nummer weitergeleitet, die innerhalb der Gruppe am längsten inaktiv war. Danach werden die Umleitungsregeln befolgt.

Die Telefone der Gruppenmitglieder klingeln gleichzeitig x Mal, danach werden die Umleitungsregeln befolgt.

Mit dieser Funktion kann ein Benutzer einen Anruf entgegennehmen, der auf dem Telefon eines anderen Mitarbeiters im Unternehmen eingeht.

pc_icon_audio1.gif

Personalisieren Sie den Rufton Ihres Unternehmens! Mit dieser Funktion können Sie im Kiosk eigene Audiodateien im WAV- oder MP3-Format hochladen und als Tonspur aktivieren. Bei Anrufen auf Ihr Virtual PBX wird abhängig von der Rufgruppe die von Ihnen gewählte Audiodatei abgespielt. Der Anrufer hört nicht mehr das übliche «Tuut Tuut», sondern die von Ihnen festgelegte Mitteilung oder Melodie. Beilspiel anhören.

pc_icon_audio2.gif

Personalisieren Sie Ihre Ansagen, indem Sie Ihre Dateien im Kiosk hochladen. Ihr Virtual PBX kann dann die von Ihnen festgelegte Datei abspielen und die Kunden entsprechend informieren. Beilspiel anhören.

pc_icon_audio3.gif

Wen Sie im Kiosk eine Tonspur hochladen und aktivierten, kann der Anrufer bei angenehmer Hintergrundmusik warten, wenn sein Anruf parkiert wurde. Diese Musik kann zudem die Tätigkeit Ihres Unternehmens widerspiegeln. Beispiel anhören.

Aktivieren Sie diese Funktion, damit eingehende Anrufe nicht auf Ihrem Telefon klingeln. Die Anrufer werden mit einer Sprachnachricht informiert, dass Sie nicht gestört werden möchten.
Sie können Anrufe auf eine Nummer sperren, die auf eine andere Nummer umgeleitet wurde (praktisch zum Beispiel, wenn jemand seine Nummer aus Versehen auf Ihre Nummer umgeleitet hat). Die Nummern Ihres Unternehmens sind von dieser Einschränkung nicht betroffen.
pc_icon_filter_outgoing.gif
Legen Sie Nummern fest, die von Ihrem Anschluss nicht angerufen werden können. Damit lassen sich überraschend hohe Rechnungen vermeiden.
Der Administrator der Telefonleistung kann wählen, welche Nummer bei den einzelnen Benutzern angezeigt werden soll.
Abhängig von den vom Administrator festgelegten Regeln kann der Benutzer wählen, ob seine Nummer für ausgehende Anrufe angezeigt oder unterdrückt werden soll.
pc_icon_suppress_idendity.gif
Sie möchten nicht, dass Ihre Nummer beim Angerufenen erscheint? Schalten Sie die Funktion „Rufnummer unterdrücken“ ein und Ihre Nummer wird nicht auf dem Display Ihres Gesprächspartners angezeigt.

pc_icon_voicemail_service.gif

Anrufer können Ihnen eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wenn ihr Anruf nicht entgegengenommen wird.
Der Anrufbeantworter kann über ein Telefon, Ihr E-Mail oder im Kundenbereich, dem VTX Kiosk, abgerufen werden. Im VTX Kiosk können die Nachrichten auch bearbeitet werden (anhören, löschen, archivieren usw.).

pc_icon_voicemail_personal.gif

Begrüssungstexte können entweder per Telefon aufgenommen oder in Form einer Audio-Datei im Kiosk eingefügt werden.

pc_icon_voicemail_phone.gif
Möchten Sie Ihre Nachrichten telefonisch abrufen?
Wählen Sie die 086 gefolgt von Ihrer Telefonnummer und befolgen Sie die Anweisungen des Voice-Servers.

pc_icon_voicemail_internet.gif

Sie haben Zugang zum Internet und möchten Ihre Sprachnachrichten abrufen?
Einfach im VTX Kiosk einloggen und die Nachrichten anhören!

pc_icon_voicemail_sms.gif
Damit bleiben Sie immer auf dem Laufenden: Sobald Ihnen jemand auf Ihrer Festnetznummer eine Mitteilung hinterlassen hat, erhalten Sie ein SMS an die Mobilnummer, die Sie in Ihrem Kundenbereich festgelegt haben.
Sobald eine neue Nachricht auf Ihrem Anrufbeantworter eingeht, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Sie erhalten eine Nachricht mit der Telefonnummer des Anrufers und dem Voice-Mail als Anhang (Wave-Format). Dieser Dienst ist mit den Leistungen Single, Family, Soho und Virtual PBX verfügbar.

pc_icon_adressbook.gif

In Ihrem Kundenbereich sind Ihre Kontakte immer griffbereit. Dort lassen sie sich ganz einfach importieren, exportieren, mit einer Kurzwahl versehen und natürlich auch anrufen.

Im Kiosk-Verzeichnis können Sie jedem Kontakt eine Kurznummer zuteilen. Danach müssen Sie bei auf Ihrem Telefon nur noch die Kurznummer eingeben, um den entsprechenden Kontakt anzurufen. Die Funktion ist vor allem für kleine und mittlere Unternehmen, die kein internes Telefonverzeichnis führen, praktisch.

pc_icon_online_invoice.gif

In Ihrem Kundenbereich werden Ihre Rechnungsdetails in Echtzeit angezeigt. Für jeden ein- und ausgegangenen Anruf ist die Dauer und der Betrag aufgeführt. Die Details können zudem im Excel-, CSV- oder txt-Format exportiert werden.

pc_icon_trio_conference.gif

Auf Wunsch können Sie mit zwei Gesprächspartnern gleichzeitig telefonieren. Zuerst den ersten Gesprächspartner anrufen, dann den zweiten und schon befinden Sie sich in einer Konferenzschaltung.

Sie können Ihre Kontakte im Excel- oder CSV-Format aus Ihrem Verzeichnis importieren oder exportieren.
Der Administrator kann eine Zusammenfassung der mit Virtual PBX verbundenen Telefone abrufen. Dort sind der Betriebsstatus des Telefons sowie der Name und die Telefonnummer der einzelnen Apparate aufgeführt.

Der Administrator von Virtual PBX kann seinen Telefondienst über ein intuitives Webinterface einfach und über jede beliebige Internetverbindung verwalten.
Die Benutzer der Nummern können ihre eigene Telefonnummer selbst verwalten (z.B. Regeln für eingehende Anrufe, Anrufbeantworter usw.).
Der Administrator von Virtual PBX kann die Nummern in Gruppen gliedern. Er hat zum Beispiel die Möglichkeit, eine Gruppe für die Entgegennahme der Anrufe einzusetzen, die Gruppen nach Zeitfenstern zu organisieren oder Gruppen wie «Buchhaltung», «Technik», «Gruppe für Öffnungszeiten» usw. festzulegen.
Das Interface von Virtual PBX ist intuitiv gestaltet. Wenn der Administrator die Anrufregeln des Unternehmens festgelegt hat, kann er für seine Kollegen oder Angestellten eine übersichtliche Zusammenfassung ausdrucken.
Zeitpläne entsprechen Zeitfenstern und/oder Wochentagen. Die Zeitpläne können vom Administrator festgelegt werden. Er kann auch bestimmen, ob die eingehenden Anrufe an eine Gruppe, den Anrufbeantworter oder eine andere Nummer weitergeleitet werden sollen. Die Anrufe können auch ausserhalb der festgelegten Zeitpläne auf einen Anrufbeantworter, eine Gruppe oder eine Nummer umgeleitet werden.
Mit Virtual PBX lassen sich die Tage, für die der Administrator die Regeln für eingehende Anrufe anpassen kann, genau festlegen.

In Virtual PBX ist eine Headnummer eine intelligente Telefonnummer, auf der die vom Administrator festgelegten Regeln zur Weiterleitung der eingehenden Anrufe angewendet werden. Der Administrator kann für jede Headnummer eine oder mehrere Regeln in Bezug auf Tage, Stunden oder Gruppen, an die der Anruf weitergeleitet werden soll, festlegen.
Recherchez sur tout le site
Suche
Website durchsuchen
Suche
Angebot anfordern
Unsere Datenschutzbestimmungen einschliesslich unserer Online-Datenschutzerklärung sowie die Möglichkeiten zum Widerruf der Datenverarbeitung oder zur Abbestellung von Newslettern finden Sie hier: Datenschutzbestimmungen