Einfacher Kontakt... 0800 200 200 Rückruf E-Mail

Führungswechsel bei VTX Telecom

02.11.2021

Der Verwaltungsrat von VTX Telecom SA teilt heute mit, dass Yves Pitton, der bisherige CEO,
sich entschieden hat, die Firma zu verlassen, um sich neuen Aufgaben zu widmen.
An seine Stelle tritt ab 1. Dezember 2021 Pierre Marty,
der derzeitige Vize-Präsident Business Development von CELESTE.


Yves Pitton wurde im Januar 2016 von den Unternehmensgründern Philippe Roditi und
Francis Cobbi zum Generaldirektor (CEO) berufen. Unter seiner Führung erfuhr das
Unternehmen eine beeindruckende Wandlung und wurde zum bevorzugten Telekomanbieter
von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in der Schweiz. Auf seine Initiative hin
entwickelte VTX auch ein innovatives Partnernetz im Rahmen der VTX Academy und war
damit rechtzeitig bereit, um die Unternehmen bei der digitalen Transformation zu begleiten.

Nicolas Aubé, der Gründer und CEO von CELESTE sowie Präsident des Verwaltungsrats von
VTX, erklärt in dessen Namen: «Yves verfolgte einen aufgeschlossenen Führungsstil, bewies
grossen Pioniergeist und enormes Engagement. Ich bin ihm sehr verbunden für diese 6 Jahre
an der Spitze von VTX und möchte ihm für seine zahlreichen Erfolge danken». Und er fügt
hinzu: «Es handelt sich um einen persönlichen Entschluss, den wir bedauern, aber
respektieren.»

Yves Pitton betont, dass «diese Entscheidung kein leichtes Unterfangen war. Ich habe meine
ganze Energie in unser Unternehmen gesteckt und bin stolz auf die Arbeit, die mit allen Teams
geleistet wurde. Ich bin zuversichtlich, dass die Plattform, die wir geschaffen haben, stabil und
langlebig ist.» Fazit: «Wir haben einen soliden Kundenstamm. Ich bin überzeugt, dass das VTXTeam
unser Unternehmen noch weiter voranbringen und die Erfolgsdynamik verstärken wird,
wobei wir unsere Werte bewahren werden, die in unserer DNA verankert sind.»

Pierre Marty bringt sehr viel Erfahrung in Telekominfrastruktur und -dienstleistungen mit. Er
absolvierte die Ecole Polytechnique und die Ingenieurschule CentraleSupélec. 1997 begann er
seine Karriere bei Nortel und Nokia, bevor er die Business Unit Cable and Fibre North America
bei OFS übernahm, ein weltweit führender Anbieter von Glasfasern und Glasfaserkabeln.

Am 26. April 2021 stiess er zu CELESTE, wo er einen dreifachen Aufgabenbereich innehat: den
Ausbau der französischen und internationalen Geschäftstätigkeiten der Gruppe und Mitglied
im Verwaltungsrat von VTX Services SA. Sein Büro ist in Pully.

Für Pierre Marty «ist die Übernahme der Geschäftsleitung von einem Unternehmen wie VTX
nicht nur eine Ehre, denn ich kenne das Engagement und die Professionalität unserer Teams,
sondern auch eine Gelegenheit für Unternehmenswachstum: Der derzeitige Bau unseres
ultraschnellen dedizierten Glasfasernetzes wird es uns ermöglichen, unseren Kunden ein
noch grösseres Dienstleistungsangebot und noch mehr Zuverlässigkeit und Sicherheit zu
bieten.»

» Pressemitteilung (PDF)

«« zurück

Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website zu optimieren und zu personalisieren. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier!